Einsätze: Gemeinde Elztal

Einsätze: Gemeinde Elztal

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
HLF 10/6
Einsatz
Einsätze

Hauptbereich

03.05.2021 - Wohnhausbrand Auerbach

Artikel vom 03.05.2021

Details

Einsatzart:Brand
Datum:  03.05.2021
Einsatzbeginn:21.02 Uhr
Einsatzort:Auerbach
Alarmierungsart:Melder
Einsatzkräfte Feuerwehr:80
 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Elztal, Abt. Auerbach

  • Florian Elztal 2/48 - TSF-W
  • Florian Elztal 2/19 - MTW
  • Schlauchanhänger

Feuerwehr Elztal Abt. Dallau

  • Florian Elztal 1/19 - MTW
  • Florian Elztal 1/44 - LF16/12
  • Florian Elztal 1/42 - HLF10/6

Feuerwehr Elztal, Abt. Rittersbach

  • Florian Elztal 3/48 - TSF-W

Feuerwehr Elztal, Abt. Neckarburken

  • Florian Elztal 4/48 - TSF-W

Feuerwehr Elztal, Abt. Muckental

  • Florian Elztal 5/48 - TSF-W

Feuerwehr Mosbach Abt. Stadt

  • Florian Mosbach 1/19-1 - MTW
  • Florian Mosbach 1/33 - Drehleiter
  • Florian Mosbach 1/23 - TLF

Feuerwehr Walldürn

  • Florian Walldürn 1/74 - GW-L Atemschutz

Feuerwehr NOK

  • Florian NOK 1 - Kreisbrandmeister

Rettungsdienst

  • DRK - Ortsgruppe Elztal

Polizeirevier Mosbach

  • Streifenwagen

Einsatzbericht

Die Feuerwehr Elztal musste am Montag den 03.05.2021 zu einem Brandeinsatz in der Bergheimstraße in Auerbach ausrücken. Gegen 21:00 Uhr war dort ein Wohnhausbrand gemeldet worden. Bei Ankunft der Feuerwehr stand ein Teil des EG im Vollbrand. Die Bewohnerin hatte das Haus bei Eintreffen der Feuerwehr bereits selbstständig verlassen. Die Brandbekämpfung erfolgte unter Atemschutz durch den Innenangriff über die Haustüre sowie mittels Steckleiter über den Balkon im OG. Des Weiteren wurde die angeforderte Drehleiter Mosbach zur Brandbekämfung eingesetzt. Die Wasserversorgung erfolgte durch Unterflurhydranten sowie einer mittels Schlauchanhänger verlegten Löschwasserleitung aus der Auerbach. Die Einsatzstelle wurde abgesperrt, abgesichert und ausgeleuchtet. Ein Not-Dekon Platz wurde in einer benachbarten Garage eingerichtet. Insgesamt waren 10 Atemschutz-Trupps im Wechsel im Einsatz - hier wurde zur Sicherstellung der Versorgung der GW-L Atemschutz Walldürn angefordert. Zwei Personen der DRK Ortsgruppe Elztal waren vorsorglich vor Ort. Nach erfolgter Brandbekämfung wurde noch eine Brandwache eingerichtet. Insgesamt waren ca. 80 Rettungskräfte und 12 Fahrzeuge im Einsatz.

   

Einsatzbilder

Infobereich